Menu Forum

Mám nárok na dávky v Rakúsku?

2. máj 2012  •  Otázka  • 
fotoportrét
fotoportrét
crapula (24 r.)
1
Registrovala sa 2. marca 2010 na modrykonik.sk. Na modrastrecha.sk pridala 10 príspevkov. Má 16 priateľov. Karlova Ves, okres Bratislava.
  • Staviam dom
    Rakúsko
fotoportrét
fotoportrét
crapula (24 r.)
1
Registrovala sa 2. marca 2010 na modrykonik.sk. Na modrastrecha.sk pridala 10 príspevkov. Má 16 priateľov. Karlova Ves, okres Bratislava.
  • Staviam dom
    Rakúsko
 Ahojte slovač v rakusku, mam na vas nechutne otazocky - prachy, prachy, same prachy emoticon
- MOZEM DOSTAT RAKUSKE PRIDAVKY NA DETI A RAKUSKY RODICOVSKY PRIDAVOK, AK BYVAME, ALE NIKTO Z RODINY NEPRACUJE V RAKUSKU A JA SOM NEODPRACOVALA ANI DEN ESTE??
- AKO STE FINANCOVALI POZEMOK A DOMCEK CEZ RAKUSKU CI CEZ SLOVENSKU BANKU?
- a otazka na telo - KOLKO STOJI, STAL VAS DOMCEK? (NECH MAME AKY TAKY PREHLAD)
2. máj 2012 o 13:10  •  stavia dom  •  Páči sa mi to
 Pridaj svoju odpoveď
fotoportrét
fotoportrét
marlene
83
Registrovala sa 1. mája 2006 na mojasvadba.sk. Na modrastrecha.sk pridala 82 príspevkov a 1 album. Má 55 priateľov. Rakúsko.
fotoportrét
fotoportrét
marlene
83
Registrovala sa 1. mája 2006 na mojasvadba.sk. Na modrastrecha.sk pridala 82 príspevkov a 1 album. Má 55 priateľov. Rakúsko.
 Eltern, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Österreich haben, haben Anspruch auf Familienbeihilfe für
bei ihnen haushaltszugehörige Kinder bzw.
Kinder, denen sie überwiegend Unterhalt leisten.
Der Anspruch besteht unabhängig von Beschäftigung oder Einkommen der Eltern. Vorrangig anspruchsberechtigt ist die Mutter. Die Familienbeihilfe ist beim zuständigen Wohnsitzfinanzamt zu beantragen.

zkopirovala som ti toto:
rodicia ktori maju trvale bydliskov rakusku alebo pobyt ,maju narok na rodinne pridavky pre deti o ktore sa staraju. narok nie je viazany na povolanie alebo prijem rodicov.

Österreichische Staatsbürger müssen für den Bezug von Familienbeihilfe, ihren Wohnsitz, gewöhnlichen Aufenthalt oder Mittelpunkt der Lebensinteressen in Österreich haben. Diese Regelung gilt ebenso für EU-Bürger. Junge ausländische Eltern, die sich in Österreich nur zu Ausbildungszwecken aufhalten, haben laut Verwaltungsgerichtshof ebenso Anspruch auf Familienbeihilfe (VwGH, 27. Januar 2010, 2009/16/0114). Staatsbürger aus Drittländern haben gemäß § 3 Abs 1 FLAG nur dann Anspruch auf Familienbeihilfe, wenn sie sich gemäß dem Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz (NAG) rechtmäßig in Österreich aufhalten und bei einem inländischen Dienstgeber zumindest drei Monate beschäftigt sind. Ebenso haben Personen, denen Asyl nach dem Asylgesetz gewährt wurde, Anspruch auf Familienbeihilfe (§ 3 Abs 3 FLAG). Personen, die Anspruch auf eine gleichartige ausländische Beihilfe haben, haben keinen Anspruch auf Familienbeihilfe, bekommen allerdings eine Ausgleichszahlung, sofern die gleichartige ausländische Beihilfe geringer als die österreichische Familienbeihilfe ist. Ist bzw. war das Kind verheiratet und wird von einem (früheren) Ehegatten Unterhalt für den Partner (zB Student, der Anspruch auf die Familienbeihilfe hätte) bezahlt, so besteht kein Anspruch auf Familienbeihilfe, da primär der Ehegatte bzw. der frühere Ehegatte für den Unterhaltsanspruch des Partner (Kindes) aufkommen muss. (§ 5 Abs 2 FLAG).

tu je to rozpisane trocha podrobnejsie - obcabia EU maju narok ak maju trvale bydlisko v rakusku ,alebo ak sa väcsinou preukazatelne zdrzuju v rakusku ,konktretne nie je nikde udane ze tu musis pracovat.

my sme financovali prestavbu cep rakusku bank ,manzel je rakusan,ja mam obcianstvo tiez .
k poslednej otazke,ceny zavisia od toho kde ,aky velky a akym sposobom budete stavat. u nas bola najdrahsia firma(praca) ,hoci sme si vela robili sami.
2. máj 2012 o 21:00  •  Páči sa mi to